GC 606: unterwegs von Ayacata zum Parralillo Stausee

Die schmale GC 606 entlang des Barranco del Carrizal.

Wer sich gerne abseits der breiten Straßen bewegt und dabei eine tolle Aussicht genießen möchte, der ist auf der GC 606 bestens aufgehoben. Nachdem man Ayacata westlich über die GC 60 verlassen hat, geht schon nach wenigen Kilometern links die schmale GC 606 in Richtung El Toscon und Carrizal de Tejeda ab.

Die GC 606 bietet einen tollen Ausblick entlang der ganzen Strecke

Gleich nach den ersten ein bis zwei Kilometern und etlichen Kurven hat man entlang der durchgehend geteerten Straße einen tollen Ausblick entlang des Barranco del Carrizal. Bei sehr klarem Wetter im Frühjahr sogar bis zum schneebedeckten Teide auf der Nachbarinsel Teneriffa. Direkt am Rand der Straße blühen hier auf über 1.300 Metern Höhe wilde Büsche, Gräser und Käuter in leuchtenden Farben.

Nach etwa vier Kilometern erreicht man den kleinen Ort El Toscón. Dieser besteht im Grunde nur aus wenigen Häusern, die ziehen sich aber über einen Kilometer hinweg entlang Straße. Etwa in der Mitte befindet sich die kleine Kirche Iglésia el Toscon. Zwei Schatten spende Bäume, eine Bank und die tolle Aussicht laden zu einer kleinen Rast ein. Die Kirche ist unregelmäßig geöffnet. Am Ende des Ortes kommt man zum Aussichtspunkt Mirador El Toscón. Hier sollte unbedingt ein Stopp eingelegt werden und der kleine Hügel mit dem weißen Kreuz über eine schmale Steintreppe mit der Aussichtsebene erklommen werden. Der Ausblick in den Barranco de Siberio ist grandios und die direkt vor dem Ort liegende Felsnase ist beeindruckend.

Fortsetzung folgt…